• 600 g Bulgur (für Köfte)
  • 4 EL scharfes Paprikamark
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Bund frische Pfefferminze
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Frühlingszwiebel Olivenöl
  • Granatapfel-Sirup Salatbältter

In einer Schüssel den Bulgur, scharfes Paprikamark und Tomatenmark mit nassen Händen durchkneten. Um zu verhindern, dass der Bulgur aufschwellt, nur die Hände anfeuchten. Der Bulgur sollte nicht durch Aufschwellen, sondern durch das Kneten die richtige Konsistenz erhalten. Nach dem der Bulgur weich geworden ist, Granatapfel-Sirup untermischen und gründlich durchmischen. Danach Olivenöl dazugeben (nach Wunsch kann der Granatapfel-Sirup und Olivenöl mehr oder weniger verwendet werden), fein gehackte Petersilie, Pfefferminze und Frühlingszwiebel untermengen. Alles vermischen und zusammen mit Salatblättern servieren.